yvette-de-wit-NYrVisodQ2M-unsplash_edite

Streaming On Demand

Unter Streaming on Demand wird das Zugänglichmachen beispielsweise einer Radio- oder Fernsehsendung je nach Bedarf des Nutzers zu einem beliebigen Zeitpunkt und auf dessen technische Anforderung hin verstanden, ohne dass der Nutzer die Sendung herunterladen kann. Ein solches Angebot hat mit eigentlichem Webradio nichts zu tun. Nachfolgende Ausführungen beziehen sich nur auf Streamingangebote der Sendeanstalten. Wie beim Podcasting müssen die folgenden Rechte eingeholt werden, falls die zugänglich gemachten Sendungen Musik enthalten:

  • Überspielrecht der Urheber zum Zwecke der Zugänglichmachung

  • Überspielrecht der Interpreten und Produzenten zum Zwecke der Zugänglichmachung

  • Zugänglichmachungsrecht der Urheber

  • Zugänglichmachungsrecht der Interpreten und Produzenten

 

Im gemeinsamen Sendetarif (GT S) der SUISA/SWISSPERFORM wird den Sendeanstalten das Recht der Urheber, Interpreten und Produzenten an musikalischen Werken und Leistungen auch zu Streamingzwecken eingeräumt.

 

Wichtig: Für die Rechte der Interpreten und Produzenten gilt jedoch im Tarif S die Einschränkung, dass die Musik nur eine untergeordnete Rolle in der Sendung spielen darf. Ferner gilt der Tarif S bezüglich Streaming nur für das Territorium Schweiz. Liechtenstein sowie das übrige Ausland sind ausgenommen.

 

Wichtig: Für Sendeanstalten, die Sendungen mit einem höheren Musikanteil oder mit Musikvideoclips als Stream zugänglich machen wollen, ist die Audion GmbH, Brunnenwis-Strasse 20, 8627 Grüningen, Mail: info@audion-music.ch / Tel: 079 405 18 08 der erste Ansprechpartner. Gleiches gilt für sämtliche Personen und Gesellschaften (z.B. DJs, Partyveranstalter, etc.), die Mediendateien als Stream herstellen und zugänglich machen wollen.