• IFPI Schweiz

IFPI Music Listening Report 2019 veröffentlicht

Aktualisiert: Mai 17

27.09.2019 – IFPI hat im April und Mai dieses Jahres in 19 Ländern 34'000 Menschen zu ihren Musikhörgewohnheiten befragt (ohne die Schweiz). Nachfolgend einige wichtige Erkenntnisse aus dem Report:

  • 64 Prozent aller Befragten haben angegeben, im vergangenen Monat einen Streaming-Dienst für Musik benutzt zu haben (2018: 57%, +7%). Am stärksten angestiegen ist dieser Anteil in der Altersgruppe der 35- bis 64-Jährigen: Um 8 Prozent, von 46 Prozent in 2018 auf 54 Prozent in 2019.

  • 52% der 16- bis 24-Jährigen haben im letzten Monat bezahltes Streaming genutzt. Das ist der höchste Anteil über alle Altersgruppen hinweg.

  • 29 Prozent der Musik wird über das Radio konsumiert, dicht gefolgt vom Smartphone mit 27 Prozent.

  • Die Befragten hören durchschnittlich 18 Stunden Musik pro Woche (2018: 17.8 Stunden). Das sind 2.6 Stunden am Tag.

  • Während den folgenden drei Aktivitäten wird am meisten Musik gehört: 70 Prozent der Befragten hören Musik während dem Autofahren, 64 Prozent während dem Relaxen Zuhause und 51 Prozent während dem Kochen oder Putzen.

  • 27 Prozent der Befragten haben im vergangenen Monat Musik auf illegale Weise konsumiert. 23 Prozent der Befragten benutzten dazu illegale Stream-Ripping-Plattformen. Diese Form der Urheberrechtsverletzung gehört mittlerweile zur führenden Form der Musikpiraterie.

Der vollständige Report «Music Listening 2019» von IFPI lässt sich hier abrufen: Englisch (Original) | Deutsch (Übersetzt vom BVMI)