• IFPI Schweiz

US-Handelsbeauftragter setzt Schweiz auf Watch List

Aktualisiert: Apr 9

27.04.2016 – Der Handelsbeauftragte der US-Regierung hat heute den jährlichen Report betreffend den weltweiten Schutz des geistigen Eigentums veröffentlicht. Er kritisiert darin den mangelhaften Urheberrechtsschutz der Schweiz im Internet und setzt die Schweiz erstmals auf die „Watch List“. Es handelt sich dabei um eine Liste derjenigen Länder, deren Handelsbeziehungen mit den USA kritisch beurteilt und vertieft überprüft werden.

Zwar anerkennt der Handelsbeauftragte die Bemühungen der Schweiz zu einem besseren Rechtsschutz in der laufenden Urheberrechtsrevision, fordert sie aber dennoch auf, rascher und entschlossener zu handeln: "However, more remains to be done and the United States continues to encourage the Swiss government to move forward expeditiously with concrete and effective measures that address copyright piracy in an appropriate and effective manner, including through legislation, administrative action, consumer awareness, public education, and voluntary stakeholder initiatives."

Die Medienmitteilung des US-Handelsbeauftragten und den vollständigen Report finden Sie hier.