• IFPI Schweiz

Wichtige Änderungen am Reglement der Offiziellen Schweizer Hitparade


07.05.2021 – Ab heute treten einige wichtige Änderungen am Reglement der Offiziellen Schweizer Hitparade in Kraft. Die Chartkommission hat dieses in Zusammenarbeit mit GfK Entertainment revidiert und den neusten Entwicklungen im Musikmarkt angepasst.


Die grössten Änderungen zur vorhergehenden Version lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Physische Bundles: Neu werden physische Bundles für die Hitparadenermittlung zugelassen.

  • Verkaufsstellen: Labelshops werden auch als Verkaufsstellen anerkannt. Wie die anderen Verkaufsstellen müssen Labelshops ein permanentes Angebot haben und eine Repertoiretiefe und -breite ausweisen, welche aus marktforscherischer Sicht relevant ist.

  • Anforderungen an Verkäufe von Alben und Singles: Qualifiziert für die Charts sind nun Alben und Singles, welche Verkaufsmeldungen von mindestens zwei Verkaufsstellen (egal ob physisch oder digital) auf sich vereinen.

  • Beschwerdeverfahren: Der Ablauf bei einer Beschwerde wurde neu in das Reglement aufgenommen.

  • Sanktionen: Die Sanktionsmassnahmen bei Missbrauchsversuchen oder Missbrauchsfällen wurde präzisiert und erweitert.



Das Reglement ist unter folgendem Link auf unserer Website abrufbar: hier.



Hitparadenreglement 2021-05-07
.pdf
Download PDF • 377KB